Unsere Kontaktdaten
Der Weg zu uns
Karte Firma

zur Kartenansicht

Hinweis zum Datenschutz

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir ein Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie damit einverstanden sind, freuen wir uns, wenn Sie unsere Webseite weiter erkunden.
Sollten Sie der Verwendung nicht zustimmen, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.
  • Space
  • Space

Wir helfen bei finanziellen Problemen

Der Schwerpunkt meiner Schuldnerberatung liegt im kaufmännischen- und wirtschaftlichen Bereich. Der Zugang sollte für jeden Menschen, egal ob geschäftlich oder privat, möglich sein. Unsere Zielgruppe ist der Einzelunternehmer und seine Familie. Eine Schuldnerberatung hilft in vielen Fragen, vor allem bei finanziellen Problemen.

Schulden müssen kontrolliert und gehändelt werden. Sie belasten vor allem bei nicht geplanten Geschehnissen. Zum Beispiel Umsatzrückgang, Krankheit, Scheidung oder unerwartete Nachzahlungen. Auf Raten, die nicht mehr bezahlt werden, können Mietkündigung, Pfändungen sowie wirtschaftliche, soziale und familiäre Probleme folgen.

Die Schuldnerberatung der Dreh- und Angelpunkt.

Der größte Nachteil besteht in der persönlichen Haftung des Einzelunternehmers. Der Inhaber einer Einzelfirma ist gleichzeitig der Geschäftsführer, daher haftet er mit allem Privat- und Betriebsvermögen. Kann der Inhaber seine Schulden nicht mehr begleichen, drohen ihm Zwangsmaßnahmen. In diesem Fall ist alles das pfändbar, was bei einer Privatperson pfändbar ist. 

Wird eine Zwangsvollstreckung eingeleitet, was passieren kann, kommen Fragen auf. Wohin mit den Einzahlungen von Kunden oder wie eigene Rechnungen bezahlen? Häufig kommt es zur Pfändung der Erstattungen von Krankenkassen, so dass der Unternehmer seine oder die Rechnung des Arztes nicht mehr aufbringen kann. 

Kommt es zur Zwangsmaßnahme

Kommt es zur Zwangsmaßnahme, fragt man nach Kunden. Ziel der Gläubiger ist es die eigenen Forderungen beim Kunden direkt zu pfänden. Die Kunden dürfen nicht mehr an den Unternehmer zahlen, sondern an den Gläubiger und das per Beschluss des Gerichtes. Da wird schnell klar, dass man so nicht arbeiten kann. 

Eigene Rechnungen wie Miete, Strom und Nebenkosten werden fällig und das gleich zwei mal - privat und geschäftlich. Nicht aller Umsatz ist Gewinn, und nachdem die Kunden solche Gerichtsbeschlüsse erhalten, wird man kaum noch neue Aufträge an dass Unternehmen vergeben. Dies gilt es schon im Vorfeld zu vermeiden.